„Erzählte Energie“ ist am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt. Es wird vom Lehrstuhl für Literaturdidaktik durchgeführt. Finanziert wird „Erzählte Energie“ größtenteils durch die innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft (Essen). Beratende Unterstützung erhält das Projekt durch das LWL Industriemuseum.

Weitere Partner:

Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (Essen)
Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Institut für Turkistik, Universität Duisburg-Essen